Tanz der Farben

Der Tanz der in uns lebt,
ist wie ein Traum.
Nur wir können ihn träumen,
ihm physische Form geben
und ihn leben.
Und wenn wir unseren Tanz
nicht tanzen,
wer soll es sonst tun?

(Gabrielle Roth)

 

Für mich ist der Ausdruckstanz die pure Freiheit in der Bewegung. Im Ausdruckstanz gibt es keine vorgegebenen Choreographien, sondern die Impulse des Körpers bestimmen den Bewegungsfluss. Dabei gibt es kein richtig oder falsch, kein schön oder hässlich – sondern einfach die ureigene authentische Bewegung, die sich über den Körper zeigt. So kann den inneren Bildern, Gefühlen und Impulsen Ausdruck verliehen und dabei vielleicht auch Überraschendes über sich selbst erfahren werden.

Der Ausdruckstanz ist für all jene geeignet, die Lebensfreude spüren und ihre Lebenskraft stärken möchten.

Willkommen sind alle Erwachsenen, Jugendlichen, Kinder, SeniorInnen, die ihre Freude an freier Bewegung – alleine oder im Kontakt mit anderen – immer wieder aufs Neue erleben wollen: Tanzfreudige jeden Alters, AnfängerInnen und Erfahrene, Zögerliche und Mutige, Spontane und Festentschlossene!


FEEDBACKS zu den Tanzworkshops und Tanzkursen:

„Es war ein toller Tag mit wahren Glücksmomenten.“

„Beim nächsten Mal bin ich auf jeden Fall wieder mit dabei.“

„Es hat großen Spass gemacht.“

„Normalerweise tanze ich nicht so gerne, aber dieses Mal war es anders. Ich war die ganze Zeit motiviert mitzumachen. Ein großes Kompliment und Danke für die Gestaltung.“

„Das Tanzen zu den unterschiedlichen Themen verändert jedes Mal etwas in mir – zum Schluss fühle ich mich mehr bei mir und gestärkt!

 

Workshop:

Tagesworkshop „Take this chance & dance“ – Termine folgen

 

 

 

 

„Der Tanz ist eine lebendige Sprache,
die von Menschen gesprochen wird und von Menschen kündet, —
eine künstlerische Aussage,
die sich über den Boden der Realität emporschwingt,
um (…) von dem zu sprechen,
was den Menschen innerlich bewegt und zur Mitteilung drängt.“

(Mary Wigman)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken