Supervision für Pflegeeltern

Fremde Kinder aufzunehmen bedeutet sich als Familie mit allen Themen auseinanderzusetzen die „ganz normale“ Familien haben und zusätzlich alle Themen die fremduntergebrachte Kinder mitbringen:

  • Seelische Verletzungen
  • Beziehungsabbruch in frühester Kindheit
  • Auffälliges Verhalten
  • Auseinandersetzung mit der Herkunft
  • Besuchskontakte
  • Identitätsfrage
  • Loyalitätskonflikte….

In unterschiedlichsten Lebensphasen der Kinder können unterschiedliche Themen auftauchen und mehr oder weniger belastend für die gesamte Familie sein.

Supervisorin: Sonja Schachter ist systemische Familientherapeutin, Leiterin der Pro Juventute Akademie und Lehrbeauftragte an der FH Salzburg Soziale Arbeit.

Unsere Pflegeeltern-Supervisions-Gruppe trifft sich in regelmäßigen Abständen im Bewegungsraum von move & focus, Henndorf am Wallersee.